Tim Cook bestätigt, dass Apples generative KI-Funktionen “später in diesem Jahr” kommen werden

Create a joyful illustration in 3:2 aspect ratio that visualizes the concept of a 'supercharged' Google Maps. The picture should present a mobile screen displaying brightly colored, whimsical, and animated map, guided by AI, uncovering various points of interest such as restaurants, shops, and landmarks. It is populated by various friendly AI characters engaging in interactions - analyzing data, recommending locations and providing reviews. Also include the depiction of 'Local Guides' characters, who are contributing to the map by writing reviews and sharing photos. Use a style with soft edges, bright colors, and exaggerated features, similar to contemporary computer-animated films but avoiding any copyrighted styles.

Während der vierteljährlichen Apple Earnings Call erwähnte CEO Tim Cook, dass das Unternehmen an generativen KI-Softwarefunktionen arbeitet, die später in diesem Jahr veröffentlicht werden sollen. Dies deckt sich mit Berichten, dass iOS 18 das größte Update in der Geschichte des Betriebssystems sein könnte. Cooks Andeutungen scheinen zu bestätigen, dass in diesem Herbst eine bedeutende Veröffentlichung zu erwarten ist. Cook erklärte, dass Apple weiterhin in Technologien wie künstliche Intelligenz investieren wird und im Laufe des Jahres Details über die laufenden Arbeiten bekannt geben wird. Auf die Frage nach weiteren Details antwortete Cook, dass Apple es vorziehe, erst die Arbeit zu erledigen und dann darüber zu sprechen. KI-Softwarefunktionen sind ein Verkaufsargument für andere Smartphone-Marken, und Apples Erwähnung von generativer KI deutet auf ehrgeizige Pläne hin, KI in seine Software-Plattformen zu integrieren. Cook beendete die Telefonkonferenz, indem er seinen Glauben an die großen Chancen für Apple mit generativer KI und KI im Allgemeinen zum Ausdruck brachte, ohne weitere Details zu nennen.

Ganzer Artikel

Einen Kommentar hinterlassen