Südkorea will 7 Milliarden Dollar in KI investieren, um den Vorsprung bei Chips zu halten

Create an illustration in a light-hearted, detailed and vibrant style. The image should display futuristic South Korean cityscape with emphasis on artificial intelligence and semiconductor technology. Show various buildings, some shaped like giant silicon chips, high-tech laboratories, flying drones, and individuals working on advanced computer systems monitor showing silicon chip designs. Additionally, the skyline should have holographic projections of AI robots and neural processing unit designs. The atmosphere should be bustling and positive, to reflect the country's ambitious investments in AI and its goal of becoming a world leader in this field.

Der südkoreanische Präsident Yoon Suk Yeol kündigte Investitionen in Höhe von 6,94 Milliarden Dollar in künstliche Intelligenz bis 2027 an, um die Position des Landes bei Halbleiterchips zu sichern. Diese Investition umfasst einen Fonds von 1,4 Billionen Won zur Unterstützung von KI-Halbleiterfirmen. Südkorea will bei der Stärkung der Halbleiterlieferketten mit den USA, China und Japan mithalten. Halbleiter sind für die exportorientierte Wirtschaft Südkoreas von entscheidender Bedeutung; die Chipexporte erreichten im März 11,7 Milliarden Dollar. Das Land plant, die Forschung und Entwicklung im Bereich der KI-Chips auszubauen, einschließlich neuronaler Verarbeitungseinheiten und Speicherchips mit hoher Bandbreite. Außerdem wird sich Südkorea auf die Entwicklung der nächsten Generation künstlicher allgemeiner Intelligenz und Sicherheitstechnologien konzentrieren. Präsident Yoon strebt an, dass Südkorea zu den drei führenden Ländern im Bereich der KI-Technologie gehört und bis 2030 mehr als 10 % des weltweiten Marktes für Systemhalbleiter erobern kann. Er betonte die Bedeutung von KI-Chips und die Notwendigkeit, sich auf mögliche Störungen, wie das jüngste Erdbeben in Taiwan, vorzubereiten.

Ganzer Artikel

Einen Kommentar hinterlassen