OpenAI schließt Lizenzvertrag mit dem Zeitschriftenriesen hinter People ab

Create a vibrant and lighthearted digital painting in a stylized, animated, and modern style, adhering to a 3:2 aspect ratio. The image should represent the alliance between OpenAI and a prominent magazine publishing house. To symbolize AI, depict a creatively designed, friendly robot reading a magazine titled 'People'. To represent the licensing deal, the robot could be seen signing a contract with a metallic stylus. The magazine's content should be visible, featuring fragments of text related to AI and data. A background consisting of digitally generated, ambiguous data streams will signify ad-targeting technology. Have a broad smile on the robot's face to convey positivity.

Dotdash Meredith, der Herausgeber beliebter Zeitschriften wie People und Better Homes & Gardens, hat einen Lizenzvertrag mit OpenAI abgeschlossen, um KI-Modelle für sein Ad-Targeting-Produkt D/Cipher zu nutzen. Im Gegenzug wird Dotdash Meredith seine Inhalte für ChatGPT zur Verfügung stellen und mit OpenAI an neuen KI-Funktionen für seine Leser zusammenarbeiten. Die Partnerschaft umfasst die Bereitstellung von Inhalten aus Dotdash Meredith-Publikationen für ChatGPT, die Verlinkung zu Artikeln im Chatbot und das Training von KI-Modellen mit den Artikeln der Publikationen. Dotdash Meredith plant, die Modelle von OpenAI zu nutzen, um die Targeting-Technologie von D/Cipher zu verbessern, insbesondere da sich die Welt in Richtung einer Cookie-losen Umgebung bewegt. CEO Neil Vogel betonte, wie wichtig es ist, dass KI-Plattformen die Verlage für ihre Inhalte bezahlen und eine angemessene Attribution sicherstellen. Nach ähnlichen Vereinbarungen mit der Financial Times, Axel Springer und The Associated Press ist Dotdash Meredith die jüngste einer Reihe von Nachrichtenorganisationen, die eine Partnerschaft mit OpenAI eingegangen sind. Einige Nachrichtenorganisationen, darunter die von Alden Global Capital, haben jedoch rechtliche Schritte gegen OpenAI und Microsoft wegen Urheberrechtsverletzungen eingeleitet.

Ganzer Artikel

Einen Kommentar hinterlassen