Nvidia zeigt Project GR00T, eine multimodale KI, die Humanoide der Zukunft steuern soll

Illustrate an upbeat picture for the following article titled 'xAI open sources Grok'. Picture an inviting, brightly colored 3:2 aspect ratio image with a digital futuristic look that hints at the topic of AI and coding. Center the image around a large digital 3D brain, a common symbol for AI, surrounded by lines of code, symbolic of open-sourcing, racing and wrapping around it like a maze or galaxy. In the foreground, represent a diverse group of both male and female, African, Caucasian, and South Asian developers, to represent the global community working together. They are looking at the giant brain in awe, hoping to make it even better.

Nvidia hat Project GR00T vorgestellt, eine multimodale KI, die künftige humanoide Roboter mit einer fortschrittlichen KI-Basis versorgen soll. Diese Technologie ermöglicht es Robotern, Text, Sprache, Videos und Live-Demonstrationen zu verarbeiten, um allgemeine Aktionen durchzuführen und mit der realen Welt zu interagieren. Das Unternehmen hat den Jetson Thor Chip für Humanoide eingeführt und Fortschritte bei KI-gesteuerten industriellen Manipulationsarmen und Robotern für unstrukturierte Umgebungen gemacht. Das Projekt GR00T, das für Generalist Robot 00 Technology steht, ist darauf ausgelegt, natürliche Sprache und menschliche Bewegungen zu verstehen, was die Entwicklung und den Einsatz von Robotern erleichtert. Nvidia hat mit GR00T betriebene humanoide Roboter vorgestellt, die verschiedene Aufgaben erledigen, und arbeitet mit führenden Robotikern und Unternehmen wie OpenAI zusammen, um die verkörperte KI voranzutreiben. Das Unternehmen hat außerdem die Jetson Thor Computing-Plattform auf den Markt gebracht und seine Isaac Robotics Platform genutzt, um das Projekt GR00T zum Leben zu erwecken. Darüber hinaus führt Nvidia gezielte Angebote wie Isaac Manipulator und Isaac Perceptor ein, um die Fähigkeiten von Roboterarmen zu verbessern und Roboter durch unstrukturierte Umgebungen zu führen. Die neuen Fähigkeiten der Isaac-Plattform werden voraussichtlich im zweiten Quartal dieses Jahres zur Verfügung stehen, während das Projekt GR00T weiterhin in der Early-Access-Phase bleibt. Nvidia nimmt Bewerbungen an, um den Zugang für Entwickler von Humanoiden zu erweitern, wobei der Zeitplan für eine breitere Veröffentlichung noch unklar ist.

Ganzer Artikel

Einen Kommentar hinterlassen