KI-Firmen verlieren 190 Milliarden Dollar nach düsteren Finanzberichten – Futurism

Generate an illustration in a cartoonish style portraying the concept of an AI-powered search engine. The scene includes a large magnifying glass floating above a cityscape, with lines representing search queries radiating out from it. Around it, there should also be a few futuristic skyscrapers symbolizing different data sources with lights within them indicating search activity. Also, represent the Copilot feature as a friendly robot lending a guiding hand to the queries. On one edge of the city, depict a group of people with diverse genders and descents looking appreciatively at the magnifying glass.

Nach den enttäuschenden Quartalsergebnissen von Microsoft und dem Google-Eigentümer Alphabet haben Unternehmen aus dem Bereich der künstlichen Intelligenz 190 Milliarden Dollar an Börsenwert verloren. Die Aktie von Microsoft fiel um 0,7 Prozent, während die Muttergesellschaft von Google 5,6 Prozent verlor, nachdem sie die Erwartungen bei den Werbeeinnahmen verfehlt hatte. Auch der KI-Chiphersteller AMD war betroffen. Dieser Kursrückgang könnte darauf hindeuten, dass die Anleger vor zu großen Versprechungen von Technologieunternehmen im Bereich der KI zurückschrecken, ohne dass ein klarer Weg zur Monetarisierung erkennbar ist. Allerdings haben die Aktien von Microsoft und Alphabet Rekordhöhen erreicht, was das Vertrauen in ihre KI-Bemühungen zeigt. Einige Analysten glauben, dass der jüngste Rückgang ein vorübergehender Rückschlag ist, während andere darin ein Zeichen für eine Übertreibung sehen. Es ist unklar, ob der Rückgang des Aktienwertes mit der Skepsis der Anleger gegenüber KI oder mit den hohen Kosten für den Ausbau der Infrastruktur zusammenhängt. Letztlich wird die Zukunft der KI-Unternehmen von ihrer Fähigkeit abhängen, Gewinne zu erwirtschaften.

>

Ganzer Artikel

Einen Kommentar hinterlassen