Apples Elektroauto-Projekt ist tot

Generate an illustration for an article in a lighthearted, whimsical, and bright style, featuring a desk with various AI-related equipment hinting at the absence of a car project. There's a large sketch pad with half-serious drawings of electric cars, crossed out. Nearby, on a computer screen, visible code about AI modeling and programming is showing. A discarded blueprint of a car with the label 'Project Titan' is visibly crumpled in a corner and an unbranded electric car model on the desk is gathering dust. Subtle references to other tech companies like Sony and Honda are also visible as small toy electric cars on a shelf in the background.

Apple hat Berichten zufolge sein Projekt Titan, das die Entwicklung eines Elektroautos zum Ziel hatte, gestoppt. Das Unternehmen gab intern bekannt, dass das Projekt eingestellt wird und viele Teammitglieder künftig an der generativen KI arbeiten werden. Die genaue Zahl der Entlassungen, die aus dieser Entscheidung resultieren, ist unklar. Über die Bemühungen von Apple, ein eigenes Elektroauto zu bauen, gibt es seit Jahren Gerüchte, und kürzlich wurde berichtet, dass das Projekt immer noch läuft. Das Projekt stand jedoch vor zahlreichen Herausforderungen, darunter eine hohe Fluktuation unter den Mitarbeitern und wechselnde Pläne. Es wurde auch gemunkelt, dass das Auto nicht die fortschrittlichen selbstfahrenden Fähigkeiten haben würde, die ursprünglich erwartet wurden. Stattdessen wird sich Apple auf die Entwicklung von künstlicher Intelligenz (KI) konzentrieren, da das Unternehmen stark in die Ausbildung seines eigenen KI-Modells namens Ajax investiert. Während Apple seinen Traum vom Elektroauto aufgegeben haben mag, planen Sony und Honda nach wie vor, in den kommenden Jahren eigene Elektroautos mit autonomen Funktionen auf den Markt zu bringen.

Ganzer Artikel

Einen Kommentar hinterlassen