Apple deutet an, dass generative KI im iPhone 16 enthalten sein wird – GSMArena.com news – GSMArena.com

Create a 3:2 aspect ratio illustration in a cheerful, cartoonish and vibrant style, showing a non-descriptive male software engineer adjusting a large, complex graphics processing unit. In the background, show data being processed and transformed into artificial intelligence sub-systems, representing various countries' tech advancements. The overall image should have a positive and light-hearted tone to represent the growing demand for such technology.

Samsung, Google und jetzt auch Apple bauen KI-Funktionen in ihre neuesten Smartphones ein. Apple-CEO Tim Cook erwähnte während einer Telefonkonferenz, dass sie im Laufe dieses Jahres über generative KI sprechen werden. Es wird erwartet, dass diese Funktionen auf der WWDC im Sommer vorgestellt werden und dann im September in das iPhone 16 Lineup aufgenommen werden. Cook erklärte, dass Apple intern an generativer KI arbeitet und einige spannende Dinge zu berichten hat. Der Code in iOS 17.4 deutet darauf hin, dass Siri KI für Zusammenfassungen und intelligente Antworten in Messages sowie in Apps wie Apple Music, Pages und Keynote nutzen könnte. Apple testet derzeit verschiedene KI-Modelle, von denen einige geräteintern sind und andere auf eine Internetverbindung angewiesen sind.

Ganzer Artikel

Einen Kommentar hinterlassen